start
eutaxa
references Deutsch
  home  
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 
 
 
 
     
     
     
     
 

 
     
     
     
 

 

 
 

 

 
     
 
           

 

 

Das Technische Büro Lechthaler (Eutaxa) wurde im Jahr 2000 gegründet und wird als Technisches Büro für Biologie geführt. Vor der Unternehmensgründung lag der Schwerpunkt der Tätigkeit in der taxonomischen Bearbeitung von aquatischen Dipteren.

Drei Standbeine bilden die Haupttätigkeit des Unternehmens:

1. Die Durchführung gewässerbiologischer Untersuchungen

2. Die Herstellung und der Vertrieb elektronischer Bestimmungsschlüssel

3. Die feintaxonomische Bearbeitung von Makrozoobenthos-Proben mit Schwerpunkt aquatische Dipteren (Chironomidae, Simuliidae und Culicidae).

Weiters sind Kartierung und Schutz von Amphibien, die Regulierung und Bekämpfung von Stechmücken, allgemeine Schutzprojekte, sowie Bildanalyse, Mikrofotografie und wissenschaftliche Illustration im Leistungsangebot des Unternehmens enthalten.

Zu den Auftraggebern zählen öffentliche Einrichtungen und Universitäten, Limnologische Büros und Energieunternehmen, vorwiegend in Österreich; zu den Kunden für die elektronischen Schlüssel zahlreiche Ämter, Universitäten und Büros in ganz Europa. Die meisten Kunden stammen, aufgrund der geografischen Eingrenzung der behandelten Arten, aus Mitteleuropa.

Der Sitz des Unternehmens befand sich bis 2012 in Wien. 2013 übersiedelte das Unternehmen nach Riegersburg (Niederösterreich, Gemeinde Hardegg) an die Tschechische Grenze in Nähe des Nationalparks Thayatal. Augrund des verbesserten Platzangebots erfolgte ab diesem Zeitpunkt eine Aufrüstung des Gerätebestandes und eine Verlagerung der Tätigkeit von der Feintaxonomie in den Bereich der angewandten Limnologie. Untersuchungen benthischer Lebensgemeinschaften in fließenden und stehenden Gewässern, aber auch chemisch-phsyikalische Messungen in Flüssen und Seen bilden ein zentrales Element im Leistungsspektrum des Unternehmens.